Kinderzimmer

Kinderzimmer einrichten leicht gemacht mit IKEA

Schön soll es werden. Und praktisch. Es braucht viel Platz zum Spielen. Und Stauraum. Liebevoll ausgewählte Deko. Und die richtigen Möbel. Das Kinderzimmer ist sicherlich das Zimmer in das du die meiste Liebe steckst. Wir kennen die Ansprüche, die du an das Kinderzimmer stellst und haben speziell für unsere kleinen Mitmenschen, die besten Produkte entwickelt.


Gut zu wissen

Mit unserem Ratgeber findest du Tipps und Ideen zu deinem Stil.


Ideen und Inspirationen


Jetzt bei IKEA

Sich im Spiel verlieren

Bei LUSTIGT geht es um Spiele ohne Regeln oder Einschränkungen, die Kindern und Erwachsenen gleichermassen Spass machen. Die Kollektion bietet für alle etwas: Es gibt Malblätter, ein Puzzle, ein Springseil, ein Webrahmen-Set, Boules mit weichen Bällen und noch vieles mehr. Auf gehts, lass uns Spass haben!

Beleuchtung mit verspielter Note

Mit den LANTLIG Kinderleuchten mit bunten Holzkugeln an einem traditionellen Rahmen bringst du eine angenehm verspielte Atmosphäre in die Räume deiner Kinder, die gleichzeitig Sicherheit an erste Stelle setzt!


Das könnte dich auch interessieren


Kinderzimmer von IKEA: Ein Ort zum Träumen

Mit Bett, Kommode und einem kleinen Schrank allein ist es im Kinderzimmer nicht getan. Spartanisch ist für Kinder zu Recht ein Fremdwort. Sie wollen gucken. Sie wollen anfassen. Sie wollen staunen und träumen. Da aber nicht alle Kinder von denselben Dingen träumen, haben wir viele verschiedene Produkte und Einrichtungsstile für das perfekte Kinderzimmer entwickelt. Vom Betthimmel über den Spielteppich bis zur Schatztruhe: Wir haben für alle Sprösslinge die passenden Kinderzimmermöbel, Deko-Artikel und Spielzeuge. Für Ritter und Prinzessinnen, für Piraten und Raketenforscher, für Tierfreunde und Blumenkinder, für Entdecker und Eroberer, für Drachenreiter und Puppeneltern. In Blau. In Pink. In Rot, Grün und Gelb. Für die ganz Kleinen und die ganz Grossen. Für die ganz Mutigen und die ganz Sanften. Für dein Kind.

So wird das Kinderzimmer zum Jugendzimmer

„Mama, Drachen sind was für Babys!“ Tja, so schnell kann's gehen. „Papa, Rosa ist total nicht mehr angesagt!“ Und jetzt? Alles neu? Bevor du nun einen Container kommen lässt und das komplette Kinderzimmer entsorgst, schau dir erstmal an, was du aus den alten Sachen machen kannst: Ein anderer – natürlich supercooler – Bezug für den Blümchensessel, weg mit dem ritterlichen Betthimmel, neue Farbe an die Wände – und das Zimmer sieht gleich ganz anders aus. Was muss nun aber wirklich raus? Das Bett, wenn dein Kind rausgewachsen ist. Und der Schrank, sollte er für eure Anforderungen zu klein geworden sein. Passt die Schreibtischhöhe noch? Und wird die Grösse den veränderten Lernanforderungen noch gerecht? Sicher: Ein Kinderzimmer in ein Jugendzimmer zu verwandeln funktioniert nicht ganz ohne Neuanschaffungen aber du siehst: Es muss auch nicht alles raus!