Kinderzimmer

Kinderzimmer einrichten leicht gemacht mit IKEA

Schön soll es werden. Und praktisch. Es braucht viel Platz zum Spielen. Und Stauraum. Liebevoll ausgewählte Deko. Und die richtigen Möbel. Das Kinderzimmer ist sicherlich das Zimmer in das du die meiste Liebe steckst. Wir kennen die Ansprüche, die du an das Kinderzimmer stellst und haben speziell für unsere kleinen Mitmenschen, die besten Produkte entwickelt.


Räume voller Spielzeug und fröhlichem Lachen


Gut zu wissen

Mit unserem Ratgeber findest du Tipps und Ideen zu deinem Stil.


Jetzt bei IKEA

Kleine Küche für grosse Experimente

Aus SPISIG Spielküche lassen sich mit der Küche auf der einen und der Tafel auf der anderen Seite Spielmöglichkeiten für die Themen Restaurant, Geschäft oder ein Puppentheater schaffen.

Kulinarische Früherziehung

Mit MATRVÅ Buch Geschmack ahoi entdecken Kinder die Freude am Kochen — mit leckeren Rezepten und praktischen Küchentipps.

Begleite dein Baby auf seiner Entdeckungsreise

Lass dein Baby durch die Farben, Formen und Geräusche unserer neuen KLAPPA Babyspielzeugkollektion seine Sinne entdecken.


Einige unserer Lieblingsserien

IKEA Aufbewahrungskörbe: Alles an seinem Platz

Von Babylotion bis hin zu Kopfhörern: Im Laufe der Jahre ändern sich die Dinge deiner Kinder ganz schön. Unsere Aufbewahrungskörbe, Fächer, Taschen und Haken bewahren diese Dinge so auf, dass sie sich kinderleicht wiederfinden lassen und deine Kinder Platz zum Bewegen haben. Und weil Kinder nun mal mit allem spielen, sind die IKEA Aufbewahrungskörbe von TROFAST mit abgerundeten Kanten versehen und haben keine gefährlichen Kleinteile.

STUVA Aufbewahrungsserie

Stück für Stück die richtige Aufbewahrungskombination

Mit der STUVA Aufbewahrungsserie begeben wir uns auf Augenhöhe. Weil diese Aufbewahrungskombination fürs Kinderzimmer gemacht ist – und damit für dein Kind. Sich selbst anziehen, Spielsachen eigenständig aus den geräumigen Fächern und Schubladen holen: Das alles geht leicht, weil STUVA mit den Anforderungen mitwächst und Spielsachen, Schulmaterialien oder Bastelsachen immer in Reichweite sind. Das macht STUVA zum idealen Aufbewahrungssystem fürs Kinderzimmer. Stück für Stück, Jahr für Jahr, immer an den Alltag deines Kindes angepasst.

Kinderzimmermöbel oder ein Puzzle?

Die SLÄKT Serie wurde zusammen mit Kindern für Kinder entworfen und ist quasi ein Puzzlespiel. Und das geht so: Das Hauptstück ist ein Bett mit sehr viel Platz darunter. Dann gibt es Ergänzungen wie ein Sitzelement, eine Box auf Rollen, eine ausklappbare Matratze und ein Unterbett mit Aufbewahrung. Sie alle machen es sich unter dem Bettrahmen gemütlich. Du musst nur noch die Kombination wählen, die deiner Wunschlösung am ehesten entspricht.
SLÄKT Serie 
 


Ideen und Inspirationen


Du brauchst mehr Hilfe?


Kinderzimmer von IKEA: Ein Ort zum Träumen

Mit Bett, Kommode und einem kleinen Schrank allein ist es im Kinderzimmer nicht getan. Spartanisch ist für Kinder zu Recht ein Fremdwort. Sie wollen gucken. Sie wollen anfassen. Sie wollen staunen und träumen. Da aber nicht alle Kinder von denselben Dingen träumen, haben wir viele verschiedene Produkte und Einrichtungsstile für das perfekte Kinderzimmer entwickelt. Vom Betthimmel über den Spielteppich bis zur Schatztruhe: Wir haben für alle Sprösslinge die passenden Kinderzimmermöbel, Deko-Artikel und Spielzeuge. Für Ritter und Prinzessinnen, für Piraten und Raketenforscher, für Tierfreunde und Blumenkinder, für Entdecker und Eroberer, für Drachenreiter und Puppeneltern. In Blau. In Pink. In Rot, Grün und Gelb. Für die ganz Kleinen und die ganz Grossen. Für die ganz Mutigen und die ganz Sanften. Für dein Kind.

So wird das Kinderzimmer zum Jugendzimmer

„Mama, Drachen sind was für Babys!“ Tja, so schnell kann's gehen. „Papa, Rosa ist total nicht mehr angesagt!“ Und jetzt? Alles neu? Bevor du nun einen Container kommen lässt und das komplette Kinderzimmer entsorgst, schau dir erstmal an, was du aus den alten Sachen machen kannst: Ein anderer – natürlich supercooler – Bezug für den Blümchensessel, weg mit dem ritterlichen Betthimmel, neue Farbe an die Wände – und das Zimmer sieht gleich ganz anders aus. Was muss nun aber wirklich raus? Das Bett, wenn dein Kind rausgewachsen ist. Und der Schrank, sollte er für eure Anforderungen zu klein geworden sein. Passt die Schreibtischhöhe noch? Und wird die Grösse den veränderten Lernanforderungen noch gerecht? Sicher: Ein Kinderzimmer in ein Jugendzimmer zu verwandeln funktioniert nicht ganz ohne Neuanschaffungen aber du siehst: Es muss auch nicht alles raus!