Neu

FULLFÖLJA Notizbuch, schwarz, 21x15 cm

CHF 1.95

Versandkosten bei Lieferung oder Servicekosten bei Click & Collect und Abholstationen.

Buchstäblich was Feines für Papierfreaks
Wofür benutzt du Notizbücher? Zum Aufzeichnen beim Studium? Zum Schreiben von Geschichten? Notieren von Träumen? Für Jakub Brat, Produktentwickler bei IKEA fungiert das Notizbuch als zweites Gedächtnis. Man sieht ihn häufig mit einem Lächeln, immer mit einem Stift und seinem unentbehrlichen schwarzen Buch für seine Aufgabenlisten. Jedes dieser Notizbücher reicht drei bis vier Jahre. Und er verwahrt sie alle daheim in einer kleinen Bibliothek. Was passierte also, als er mit der Arbeit für ANILINARE, LANKMOJ und FULLFÖLJA begann? Die kurze Antwort: jede Menge!
"Ich bin leidenschaftlich an Papier interessiert", sagt Jakub. Etwa 2011 begann er mit der Entwicklung von Produkten wie Aufbewahrungskartons aus Papier. Vorher arbeitete er mit Papiereinkauf. Bei IKEA ist er seit Ende 1990. Da kaufte er sein erstes schwarzes Notizbuch. Und die ausführliche Antwort? Sie handelt von Nerds ...

Konzentration aufs Papier

Das Papier zum Beispiel ... Jakub und sein Team veränderten die Papierfarbe - statt einem hellen Weiß bekamen die Seiten natürliche Töne in Gelblich und Grau. Das führt zu besserer Lesbarkeit und strengt die Augen nicht so an. Die Farbnuancen sind abhängig von der verwendeten Holzart. Damit das Notizbuch trotz seines weichen Einbands gut in Form bleibt und länger hält, sind die Ecken abgerundet. "Wenn man Notizbücher mit weichem Einband und geraden Ecken benutzt, kann man sicher sein, dass die Ecken sich bald umbiegen oder abstehen", sagt Jakub. Apropos Papier - für Notizbücher von IKEA wird Papier aus nachhaltigeren Quellen eingesetzt; es ist entweder Recyclingpapier oder stammt von Holz aus verantwortungsvoll bewirtschafteten Wäldern. Da die Bücher aus reiner Papiermasse bestehen, sind sie zu 100% wiederverwertbar und die Fasern können bis zu siebenmal recycelt werden. Ist das die ganze Antwort? Beiliebe nicht! Das Team hat sich noch weitere Veränderungen ausgedacht.