ÄPPLARÖ 2er-Sitzelement/außen, braun, Hållö beige beige, 143x80x73 cm

CHF 259.50

Versandkosten bei Lieferung oder Servicekosten bei Click & Collect und Abholstationen.

Separat erhältliche VÅRDA Holzlasur für Außengebrauch zum Nachlasieren verwenden.

Beständige Schönheit aus Akazienholz aus nachhaltigen Quellen. Ein bequemes Modulsofa, ergänzt mit komfortablen HÅLLÖ Polstern für lange Faulenzertage im Freien. Ein paar Einzelkissen dazu - und es wird individuell und noch gemütlicher. Weiterlesen
Sommermöbel - gut für dich. Gut für die Umwelt.
Holz ist ein fantastisches Material: formbar und ästhetisch, langlebig und erneuerbar. Seit IKEA in den Wäldern von Småland existiert, arbeiten wir mit Holz. Wir sind ein internationales Unternehmen mit klaren Anforderungen an alles Holz, das bei uns verarbeitet wird. Und wir arbeiten zielstrebig daraufhin, dass bis 2020 unser gesamtes Holz aus nachhaltigeren Quellen kommt. Bei der ÄPPLARÖ Sommermöbelserie haben wir das Ziel schon erreicht, indem wir neue Holzarten für den Einsatz gefunden haben.
Alles Holz für unsere Außenmöbel soll aus nachhaltigeren Quellen kommen, d. h. zertifiziert oder recycelt sein. Dieses Ziel haben wir jetzt erreicht. Der Übergang war für uns bei IKEA eigentlich selbstverständlich - aber es war auch eine große Herausforderung. Viel Holz, das bei IKEA für Freiluftmöbel verarbeitet wird, kommt aus Südostasien, wo es schwer ist, sich Einblick zu verschaffen in den ganzen Prozess vom Wald zum Sägewerk bis hin zur Fabrik. "Doch die enge Zusammenarbeit mit Lieferanten und lokalen Behörden hat Ergebnisse gezeitigt", berichtet Ulf Johansson, der in der Forstwirtschaft und Holzbeschaffung arbeitet. "Nachhaltigere Forstwirtschaft erfordert Ausdauer und Langzeitplanung, da es hier keine schnellen Gewinne gibt. Viele unserer Holzerzeuger sind Kleinunternehmen mit begrenzten Ressourcen. Aber wir konnten sie in diesem Prozess sowohl finanziell als auch mit Fachwissen unterstützen", sagt Ulf.

Hohe Anforderungen fürs Leben im Freien

Möbel für Außenbereiche müssen robust sein. Deshalb war Teak lange Zeit ein beliebtes Material. Aber der Nachschub an nachhaltiger produziertem Teakholz ist viel zu gering. Daher mussten wir zum Erreichen unseres Ziels, alles Holz aus nachhaltigeren Quellen zu beziehen, nach Alternativen suchen. Ove Lindén ist Ingenieur und arbeitete für IKEA in Malaysia, als man Anfang 2000 die positiven Eigenschaften der Akazien entdeckte. "Damals wurde Akazienholz allerdings nicht für Möbel eingesetzt, sondern wurde vorwiegend für die Papierindustrie herangezogen. Aber als wir sahen, dass man auch Zaunpfähle aus Akazienholz herstellte, ahnten wir, dass es verrottungsbeständig und robust sein muss und sich daher auch für Freiluftmöbel eignet", erklärt Ove. Er berichtet, dass Akazienholz, das vor allem in Malaysia und Vietnam wächst, in Plantagen angebaut wird, wo IKEA die erforderliche Einsicht in die gesamte Produktionskette möglich ist.

Holz, auf das Verlass ist

Heutzutage setzen wir Akazienholz unter anderem für ÄPPLARÖ ein, eine unserer langlebigsten Sommermöbelserien. Im Laufe der Zeit kamen neue Teile dazu und man findet ÄPPLARÖ auf Balkons, Terrassen und Außenplätzen in allen Teilen der Welt. Ove Lindén kann sich vorstellen, warum ÄPPLARÖ schon so lange so populär ist. "Es handelt sich um eine zeitlose, neutrale Serie, die in vielerlei Umgebungen passt. Außerdem konnten wir im Laufe der Jahre die Produktion optimieren und dadurch die Preise niedrig halten." Die Entdeckung von Akazienholz hat uns neugierig gemacht und wir suchten nach weiteren Holzarten aus nachhaltigen Quellen. Die Reise geht weiter in Richtung höhere Qualität und Lachlebigkeit - sowohl für dich als auch für die Menschen und das Umfeld überall auf der Welt, wo wir produzieren."

ÄPPLARÖ 2er-Sitzelement/außen, braun, Hållö beige beige, 143x80x73 cm

CHF 259.50