Steigere dein Wohlbefinden mit diesen simplen Tricks

Eva sitzt am Küchentisch und trinkt Tee aus einer Glaskanne.

Steigere dein Wohlbefinden mit diesen simplen Tricks

Beginne das neue Jahr mit einem Neuanfang. Und zwar mit Vorsätzen, die sich einfach einhalten lassen. Zu Hause bei Eva haben wir herausgefunden, wie sie ihrem Wohlbefinden jedem Tag aufs Neue einen Kick gibt.

Ein Bett mit Bettwäsche in Blau und Beige neben einem grossen Fenster

Für einen tollen Start

Um den natürlichen Rythmus ihres Körpers zu unterstützen, dimmt Eva das Licht 30 Minuten vor dem Zubettgehen, damit sich ihr Körper und Geist auf die Schlafphase einstellen können. Morgens macht sie Yoga. Das fördert die Stimmung und regt den Kreislauf an. Diese Unterstützung setzt sie mit Kräuterdüften im Badezimmer fort. Eva stellt die Weichen für den Tag bereits früh durch Kleinigkeiten, die sie erledigt, bevor sie das Haus verlässt, wie z. B. das Bett zu machen.

„Mein Schlafzimmer ist mein Rückzugsort. Abends schliesse ich hier die Tür zum Rest der Welt. Das hilft mir morgens, den neuen Tag hineinzulassen, sobald ich aufwache.“

Eva

„Ich nutze das Badezimmer als Ort zum Entspannen. Eile hat hier nichts verloren. Wir machen unsere Badezusätze selbst und bewahren sie in Flaschen auf. Ihre Düfte beleben die Luft im Raum!“

Eva
Ein Blick von oben auf Eva, die auf einer blauen Matte Yoga macht.

„Ich mache Yoga gern im Freien. Die kalte Luft hilft mir, einen klaren Kopf zu bekommen. Finde innere Ruhe, indem du mit gekreuzten Beinen und den Händen auf den Knien eine Minute lang mit geradem Rücken und aufgerichtetem Kopf sitzt.“

Eva

„Für mich beginnt der Tag mit einer Tasse Kräutertee, um meinen Stoffwechsel anzukurbeln. Pfefferminze ist bekannt für ihre verdauungsunterstützende Wirkung, Kamille für seine Antioxidantien.“

Eva

Wir finden es klasse, wie kreativ unsere Kunden unsere Produkte einsetzen. Der Fantasie sind (fast) keine Grenzen gesetzt! Beachte jedoch, dass die IKEA Garantie und das Rückgaberecht für IKEA Produkte erlöschen, wenn diese so verändert wurden, dass sie nicht mehr wiederverkauft oder für ihren ursprünglichen Verwendungszweck genutzt werden können.

Inneneinrichtung: Ashlyn Gibson
Fotografie: Kristin Perers
Eva kannst du auf Instagram folgen @evafedeveka