Traumfleckchen am Strand

So ein Wohnzimmer am Strand, eine Entspannungsoase, fühlt sich einfach gut an.

Traumfleckchen am Strand

Entdecke, wie du dir deine Strandecke schön machst. Ob nun für Gäste, zum Meditieren oder einfach nur zum Entspannen.

Mach dir das Gäste empfangen am Strand einfacher mit ein paar Pfosten und Schnur. Sitzelemente sollten leicht beweglich sein, sodass du bei Bedarf umdekorieren kannst. Zum Essen eignen sich leichte Häppchen auf Tabletts (auf denen du übrigens auch deine Sachen aufbewahren kannst). Und ein Holzregal im Schatten wird zum Verwahrungsort für Lebensmittel und Getränke, sicher vor sandigem Geknirsche.

IKEA PS SANDSKÄR Tabletttisch für draussen in Weiss ist ideal, um deine Sachen darauf abzulegen

BLÄDJAN Badetuch bunt bildet an Schnüren befestigt auch einen schönen Sichtschutz

Ein grosser Leinenvorhang sorgt für Privatsphäre. Mit ein paar Steinen am Boden beschwerst du den unteren Rand und verhinderst so, dass der Stoff ständig weggeblasen wird. Dann eine Liegeauflage auslegen (lässt sich nach Gebrauch auch problemlos wieder zusammenrollen) und schon kannst du im Schatten träumen.

Move the table over to keep your stuff in easy reach and out of the sand while you’re relaxing. Sunbathe on plush sun pads or beach towels in the sand. Hang up and dry your wet and sandy towels on the frame (this will also give you an extra dose of shade). Unexpected guests? Offer them a lightweight stackable plastic chair and a comfy cushion.

Zieh dir den Tisch heran, damit du beim Entspannen immer alles griffbereit hast. Entspanne dich auf Badetüchern oder weichen Liegeauflagen. Deine nassen Handtücher lassen sich wunderbar an deiner Begrenzung aufhängen und spenden obendrein angenehmen Schatten. Es schauen Gäste vorbei? Dann reich ihnen einen leichten, stapelbaren Sessel und schon sind alle glücklich.

Inneneinrichterin: Saša Antic
Fotografie: Andrea Papini
Text: Anna Blom