Besuch daheim: Expertentipps fürs Gärtnern daheim

Ein Schlafzimmer mit Pflanzen in einem Aquarium, darüber ein pinkes Neonschild.

Besuch daheim: Expertentipps fürs Gärtnern daheim

Du hast kaum oder gar keinen Platz im Freien? Mit den grünen Ideen einer urbanen Gärtnerin werden bei dir trotzdem die besten Stadtdschungel gedeihen.

Finde deine Leidenschaft für Pflanzen

Alessia teilt ihre 230-m²-Wohnung mit Partner Micah und 175 Zimmerpflanzen! Bereits 2017 begann sie damit, sich das Experimentieren mit Pflanzenanzucht als Hobby zu erobern. Gleichzeitig bemerkte sie die wunderbar ausgleichende Wirkung zu ihrem Arbeitsplatz daheim. „Mein Tipp ist, dich selbst herauszufordern, indem du dir eine Pflanze kaufst, die dich froh macht, und dann herausfindest, was sie braucht, um zu gedeihen.”

Wähle deine Lieblingsart

Inzwischen ist Alessia eine echte Expertin in Sachen Pflanzen und teilt ihre Leidenschaft über den Blog Apartment Botanist mit anderen Menschen. Sie weiss, wenn man neu in diesem Hobby ist, gilt die Devise: Versuch macht klug. „Früher oder später entdeckst du, welche Art Pflanzenversorger du bist.  Sobald du das herausgefunden hast, eröffnet sich auch die Pflanzenart, die du am besten in deinen vier Wänden ziehen solltest”, sagt Alessia. Die meisten ihrer Pflanzen sind Philodendren, die sich wunderbar auf das Leben in vier Wänden einstellen.

Eine austreibende Pflanze in einem SOMMAR 2019 Übertopf

Das richtige Licht zählt

„Bei der Platzierung deiner Pflanzen ist entscheidend, welche Bedürfnisse die jeweilige Art in Sachen Wasserbedarf, Licht und Giesshäufigkeit mitbringt. Diese Informationen ermöglichen es dir, Pflanzen in Gruppen mit ähnlichen Bedürfnissen zusammenzustellen.” In ihrer nach Westen ausgerichteten Wohnung bekommen ihre Pflanzen den ganzen Tag über indirektes Tageslicht. Pflanzen, die es eher dämmrig mögen, wachsen in einem Aquarium mit lilafarbenen Licht, das Alessia zu einem Gewächshaus der dunklen Art umfunktioniert hat.

„Ich glaube, die meisten Menschen wären überrascht, wie schnell eine Pflanze das Zuhause deutlich heimeliger macht.”

Alessia

Wie wäre es mit einer Anzuchtstation?

Selbst Pflanzen zu ziehen ist eine tolle Möglichkeit, dein Zuhause noch grüner zu machen und deine Leidenschaft in Form von Geschenken an deine Freunde weiterzugeben. Hierfür lassen sich z. B. Ableger aus deinen Lieblingspflanzen ziehen. Sie gedeihen am besten in einem Glasgefäss mit viel Wasser und genug Licht. Du wirst sehen, in kürzester Zeit treiben die ersten Wurzeln aus.

„In meinem Büro leben meine seltenen tropischen Pflanzen. Ihre Anwesenheit lässt einen ruhigen, wunderbar erfrischenden Arbeitsplatz entstehen.”

Alessia

Stilvoller Stadtdschungel

Sobald deine Pflanzensammlung eine gewisse Grösse erreicht hat, kannst du sie in unterschiedlichen Höhen arrangieren, um ein Gefühl von Wildnis in der Stadt zu schaffen. „Deine Pflanzen gehören immer dorthin, wo sie das richtige Licht bekommen – egal, ob das in einer Ecke oder ganz weit oben im Raum ist. So entsteht ein ganz eigener Dschungeleffekt. Dabei ist es wichtig, mit den Farben zu spielen, also überlass markanten Blättern oder der Farbe eines Übertopfes ruhig die Bühne.”

Eine Frau wässert eine Pflanze mit einer transparenten Sprühflasche.

Die richtigen Utensilien

In Sachen Pflege sind einige Pflanzen schon etwas anspruchsvoller. Um besonders tropischen Pflanzen die richtige Menge von Feuchtigkeit zukommen zu lassen, nutzt Alessia einen Luftbefeuchter und sprüht sie zusätzlich mit einer Sprühflasche wie TOMAT ein. So bleiben auch die Blätter ausreichend feucht. Ihre kleineren Pflanzen deckt sie hingegen mit Glasglocken ab, die ein Mini-Gewächshausklima entstehen lassen. Das begünstigt ihr Wachstum.

Eine Pflanze in einem Bambusübertopf

Experimentiere mit Tischdekorationen

Du willst eine Pflanzendekoration für einen Tisch oder ein Sideboard? Auch hier weiss Alessia Rat. Wie wäre es zum Beispiel mit dieser waldinspirierten Topfpflanze, die sich mit etwas Moos auf der Erde besonders auf einem Tablett mit Steinen und ein paar Kristallen prima macht.

Wir finden es klasse, wie kreativ unsere Kunden unsere Produkte einsetzen. Der Fantasie sind (fast) keine Grenzen gesetzt! Beachte jedoch, dass die IKEA Garantie und das Rückgaberecht für IKEA Produkte erlöschen, wenn diese so verändert wurden, dass sie nicht mehr wiederverkauft oder für ihren ursprünglichen Verwendungszweck genutzt werden können.

Inneneinrichtung: Martin Bourne
Fotografie: Benjamin Edwards
Folge Alessia @apartmentbotanist