Besuch daheim: Einzigartiges Pflanzenarrangement für den Tisch

Tischplatte, auf der ein Stoffstreifen mit botanischem Muster, ein Tablett mit Miniaturpflanzen und Schüsseln mit Umtopfmaterialien zu sehen sind.

Besuch daheim: Einzigartiges Pflanzenarrangement für den Tisch

Wenig Platz für Natur zu Hause? Eine Pflanzenexpertin und Bloggerin zeigt Schritt für Schritt, wie du dir einen Miniaturwald auf den Tisch zauberst. Hier entlang.

Eine Tischplatte mit Körben, Steinen, anderen Naturmaterialien und Pflanzen, u. a. mit der JACKFRUKT Kräuterschere in Rot

1. Such dir Material

Du benötigst: Eine kleine Pflanze, die indirektes Tageslicht verträgt (gut eignet sich z. B. Philodendron), eine Schere, einen Anzuchttopf, einen grösseren Übertopf, Steine, Rindenmulch, Erde, Perlit, etwas Moos und ein Tablett.

Hände legen Rindenmulch in einen Topf auf einer Tischplatte, u. a. mit den SOMMAR 2019 Schüsseln in verschiedenen Farben

2. Bereite deinen Topf vor

Lege deinen grösseren Topf mit kleinen Steinchen aus, um Stauwasser vorzubeugen.

Geflochtene Körbe auf einem Tisch mit Töpfen und Pflanzmaterial

3. Topfe deine Pflanze ein

Leg nun den Anzuchttopf mit einer Mischung aus Rindenmulch, Erde und Perlit aus und drücke deine Pflanze in diese Mischung.

Eine Pflanze bedeckt mit Moos, u. a. mit einem KAFFEBÖNA Übertopf aus Bambus

4. Der Abschluss: ganz natürlich

Schnapp dir nun etwas Moos und platziere es rund um die Topfpflanze, sodass es die Erde bedeckt. Nun stellst du deinen Übertopf auf das Tablett und legst ein paar Steine dekorativ um ihn herum. „Ich liebe es, kleine Naturmomente zu gestalten. Für diese Präsentation liess ich mich vom Thema Dschungel und Wald inspirieren” sagt Alessia von Apartment Botanist.

Wir finden es klasse, wie kreativ unsere Kunden unsere Produkte einsetzen. Der Fantasie sind (fast) keine Grenzen gesetzt! Beachte jedoch, dass die IKEA Garantie und das Rückgaberecht für IKEA Produkte erlöschen, wenn diese so verändert wurden, dass sie nicht mehr wiederverkauft oder für ihren ursprünglichen Verwendungszweck genutzt werden können.

Innendesign: Martin Bourne
Fotografie: Benjamin Edwards
Du kannst Alessia folgen @apartmentbotanist