Clevere Organisationstricks für mehr Stauraum

Ein offener Kleiderschrank in einer Nische, u. a. mit Kleiderstange, Regal und Boxen. Vor dem Fenster sind T-Shirts an einer Stange hängend zu sehen.

Clevere Organisationstricks für mehr Stauraum

In Hiromis kleinem Zuhause ist etwas Organisation der Schlüssel zu einem entspannten Wohnumfeld. Dabei folgt sie ihrem Motto, dass „jeder Raum genutzt sein muss und alles seinen Platz hat“. Entdecke, hier, wie das Endergebnis aussieht.

Mit Boxen stapeln und aufbewahren

„Organisation für ein ruhigeres Leben ist für mich etwas, was nie endet“, sagt Hiromi. „Kleine Veränderungen wie Inneneinrichtungen für Kleiderschränke und kleine Aufbewahrungen sind es, die wirklich etwas ausmachen können.“ Hiromi hat die Aufbewahrungsmöglichkeiten ihrer offenen Regale optimal ausgenutzt und es gleichzeitig geschafft, Sperriges ausser Sichtweite zu verwahren. „Hier lassen sich unterschiedliche Boxengrössen nutzen, damit es für jeden Bedarf die passende gibt.“

„Boxen in einer Farbe und in ähnlichen Formen sorgen dafür, dass eine Lösung optisch entspannend wirkt.“

Hiromi
Taschen und Rucksäcke an Haken in verschiedenen Höhen an einer blauen Wand

„Wenn alle im Flur eine eigene Aufbewahrung haben, zieht Ordnung ein und morgens geht alles einfach ein bisschen leichter von der Hand.“

Hiromi

Für doppelt so viel Aufbewahrung

Achte darauf, dass in deiner Küche kein Platz verschwendet wird. So wirst du noch mehr Freude an ihr haben. Hiromi verwendet zu diesem Zweck clevere Aufbewahrungsideen wie Stangen, Haken, Magnetleisten und Regaleinsätze für Schränke. „Zu viel hineinpacken ist jedoch auch keine gute Idee“, sagt sie. „Lass auf alle Fälle genug Platz, um Dinge leicht greifen und abstellen zu können.“

Lass deine Giesskanne einfach hängen!

Halte die Dinge, die du liebst und oft brauchst in direkter Nähe. Für Hiromi sind das Pflanzen, denn sie sind „entscheidend für das Entspannungspotenzial eines Raumes.“ Die Giesskanne über den Topfpflanzen aufzuhängen, spart nicht nur Platz, sondern erinnert auch optisch an das Giessen – ein beruhigendes Ritual, das Hiromi sehr geniesst.

Ein Foto von Hiromi in ihrer Küche

Ruhig bleiben und organisieren

„Das Zuhause ist ein Ort, an dem man sich entspannt und das friedlich wirken sollte – sehr viel davon erreicht man dabei durch gute Organisation“, weiss Hiromi. „Ich plane Dinge nach Funktion und Aktivität. Alles, was wir täglich brauchen, wird gut sichtbar aufbewahrt, der Rest verschwindet in geschlossener Aufbewahrung. Für Aktivitäten, die im gesamten Zuhause stattfinden, haben wir bewegliche Lösungen wie Servierwagen oder leicht tragbare Kästen.“

Wir finden es klasse, wie kreativ unsere Kunden unsere Produkte einsetzen. Der Fantasie sind (fast) keine Grenzen gesetzt! Beachte jedoch, dass die IKEA Garantie und das Rückgaberecht für IKEA Produkte erlöschen, wenn diese so verändert wurden, dass sie nicht mehr wiederverkauft oder für ihren ursprünglichen Verwendungszweck genutzt werden können.

Inneneinrichtung: Aiko Ito
Fotografie: Sean Myers
Hiromi kannst du auf Instagram folgen @kiki_nekko